Archiv für den Monat: September 2014

Tagebuch vom 21.09.2014

Leider muss ich meine Lesung aus „DIE CHRONISTIN DER STAUFER“ am Freitag, 26. September 2014, auf dem Gelände der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd, aus terminlichen Gründen absagen.

Wer Interesse hat, mich einmal live zu erleben, kann gerne eine der unten aufgelisteten Lesungen besuchen:

16. Oktober 2014, 19:30 Uhr, in der Stadtbücherei (im Schloss) in Eislingen
25. Oktober 2014, 19:30 Uhr, in der Bibliothek im Rathaus in Wäschenbeuren
22. Januar 2015, in der Bibliothek Abtsgmünd

 

Tagebuch vom 07.09.2014

Nach der Lesung ist vor der Lesung:

Am 26. September 2014 lese ich noch einmal auf der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd aus „DIE CHRONISTIN DER STAUFER“ (Einhorn-Verlag). An diesem Tag präsentiert sich der Stadtteil Lindach mit Vereinen, Autoren und Künstlern. Um 17 Uhr geht es los am „Kreuztisch“ des Himmelsgartens.

Fantastische Atmosphäre im Stauferlager der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd!

02_FB

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an die Organisatoren und an die Hübschlerinnen für die Unterstützung!

03_FB

 

Tagebuch vom 05.09.2014

Zurück aus Italien (Abruzzen), wo wir zwei erholsame Wochen am Meer verbracht haben.

Und schon wieder ruft die Pflicht. Am 06. September 2014 findet um 14 Uhr die Lesung im Stauferlager statt (Landesgartenschau, Schwäbisch Gmünd).

Noch drei Kapitel fehlen, ehe der erste Handlungsstrang und damit die Hälfte des neuen „STAUFER“-Romans fertiggestellt ist.

Gelesen: „THE GHOST WRITER“ von John Harwood, „THE STOLEN CHILD“ und „ANGELS OF DESTRUCTION“ von Keith Donohue, „ORYX AND CRAKE“ von Margaret Atwood und „FIRST NOVEL“ von Nicholas Royle.